Süd-Luangwa, Sambia

Der South Luangwa National Park ist einer der besten Parks in ganz Afrika für Tierbegegnungen. Nur wenige Orte bieten die einzigartige Kombination aus offenen Grasebenen, Wäldern und üppigen Flussufern, die vom Luangwa-Fluss gesäumt werden. Der Luangwa-Fluss ist die Lebensader der gesamten Region. Er entspringt im äußersten Nordosten Sambias und fließt 800 km lang durch das Luangwa-Tal in Richtung Süden. Der Fluss fließt das ganze Jahr über, nur in der Trockenzeit sinkt sein Wasserstand auf ein absolutes Minimum, ohne jedoch völlig auszutrocknen. Dies lockt eine Vielzahl von Tieren wie Flusspferde oder Krokodile an, die sich in der Sonne wärmen. Die Tiere ziehen es jedoch vor, an den zahlreichen Lagunen des Parks zu trinken, die durch die ständige Veränderung des Flusslaufs entstanden sind. Hier lassen sich die Tiere oft am besten beobachten, vor allem, wenn die kleineren Wasserlöcher trocken fallen. 

Bei den Einheimischen ist der Park, der 1904 als Luangwa Game Park gegründet wurde, einfach als “Südpark” bekannt. Er erstreckt sich über eine Fläche von 9.059 Quadratkilometern und schützt eine große Vielfalt an Wildtieren, Vögeln und Vegetation.  

Tafika Camp, South Luangwa

Wildtiere entdecken

Obwohl South Luangwa relativ klein ist, vor allem im Vergleich zu den allseits bekannten Parks wie Krüger oder Etosha, enttäuscht er nicht, was die Tierwelt, die unterschiedliche Vegetation und die Lebensräume angeht. Der Park bietet eine Vielzahl von Wildtieren, die jede Bucket Liste für eine Safari erfüllen: von Raubtieren wie Wildhunden, Löwen und Leoparden – denen man in South Luangwa praktisch garantiert begegnet – bis hin zu beliebten Großwildarten wie Elefanten und Flusspferden. Berühmt ist der Park auch für seine riesigen Büffelherden, die sich in der Trockenzeit auf dramatische Weise versammeln und zum Fluss wandern, um zu trinken. Darüber hinaus beherbergt der Park 14 verschiedene Antilopenarten, darunter Buschböcke und Kudus, und bietet einzigartige Sichtungen der Crawshay-Zebraherden (deren Streifen deutlicher ausgeprägt sind als die der weiter südlich und westlich lebenden Tiere). Zu guter Letzt darf man die unglaubliche Vogelwelt von South Luangwa nicht vergessen – ob Sie nun ein Vogelfanatiker sind oder nicht, hier ist für jeden etwas dabei. Unter den 400 verschiedenen Arten, die der Park beherbergt, gibt es auch 39 Raubvögel, die auf ihrer Jagd einzigartige Beobachtungen garantieren. 

Tafika Camp, South Luangwa

Aktivitäten und Erlebnisse 

Neben den üblichen Pirschfahrten werden in South Luangwa auch zahlreiche Wandersafaris angeboten. Der Park war im Grunde die Wiege der Wandersafaris, und es ist immer noch eine faszinierende Art, die Landschaft zu erkunden. Da Sie in Gebiete gelangen, in denen es keine Straßen gibt, ist es unwahrscheinlich, dass Sie etwas anderes als Wildtiere sehen. Eine weitere einzigartige Möglichkeit, die Tierwelt zu beobachten, ist eine Bootssafari. Der South Luangwa River bietet eine Fülle von Wildtieren, die Sie bequem von Ihrem Boot aus beobachten können. Der Fluss ist am besten in der Regenzeit befahrbar, wenn er voller ist. Die meisten Safariveranstalter kombinieren Bootsfahrten mit Wanderungen, um das volle Natur- und Wildbeobachtungserlebnis zu garantieren. 

Für Vogelliebhaber ist eine Vogelbeobachtungssafari das perfekte Erlebnis, um ihre gefiederten Freunde zu sehen und zu hören. In Begleitung eines Ornithologen oder eines fachkundigen Guides hat jeder die Möglichkeit, seinen Horizont zu erweitern und sein Wissen zu vertiefen.  

Entdecken Sie weitere Reiseziele

Khwai River - Hippo

Khwai River, Botswana

Das Wildnisgebiet um den Khwai-Fluss in Botswana macht dieses Reiseziel zu einem echten afrikanischen Safari-Juwel. Es erstreckt sich vom gewaltigen Okavango-Fluss bis in den Norden

Zimbabwe -Hwange - Masuma Dam (128)

Hwange National Park, Simbabwe

Der Hwange-Nationalpark im Nordwesten Simbabwes ist Schauplatz eines beeindruckenden Wildtierspektakels. Er ist das größte Naturschutzgebiet des Landes und erstreckt sich über eine Fläche von rund

Zambezi River

Sambesi, Simbabwe

Der Sambesi, der viertlängste Fluss Afrikas, durchquert sechs Länder von seiner Quelle in Sambia bis zur Mündung in den Indischen Ozean in Mosambik. Dieser bemerkenswerte

Takwela Camp, Zambia

Nord-Luangwa, Sambia

Der Park, der an seinen größeren Bruder South Luangwa grenzt, bietet eines der schönsten Wildniserlebnisse in Sambia. Er erstreckt sich über eine Fläche von 4