Nord-Luangwa, Sambia

Der Park, der an seinen größeren Bruder South Luangwa grenzt, bietet eines der schönsten Wildniserlebnisse in Sambia. Er erstreckt sich über eine Fläche von 4 636 km2 und beherbergt eine breite Palette von Tieren. Was den Besuch dieses Parks so besonders macht, sind die wirklich bemerkenswerten Möglichkeiten, Afrika so zu erleben, wie es ursprünglich war. Es ist wild und unberührt, und Sie sind einfach ein schüchterner Beobachter seiner natürlichen Schönheit. Es gibt nur wenige Straßen, und es ist unwahrscheinlich, dass Sie während Ihrer Reise jemand anderem begegnen. Wie der Südpark liegt er am Westufer des Luangwa-Flusses und grenzt auf der anderen Seite an den Mwaleshi-Fluss. 

Luangwa River - Zambia

Wildtiere entdecken

Der Nord-Luangwa-Park ist berühmt für seine unglaubliche Artenvielfalt. Der Park beherbergt eine bemerkenswerte Vielfalt an Wildtieren, darunter große Elefanten- und Büffelherden sowie einheimische Arten wie das Cookson-Gnu. Raubtiere wie Löwe, Leopard und Tüpfelhyäne streifen ebenfalls frei umher und zeigen den vollständigen Kreislauf des Lebens in der afrikanischen Savanne. Da das Gebiet von großen Löwenrudeln bewohnt wird, ist es nicht ungewöhnlich, dass man Zeuge einer Jagd wird.  

Die beiden umliegenden Flüsse bieten nicht nur eine faszinierende Landschaft mit dichtem Buschwerk, Wäldern und offenen Ebenen, sondern auch außergewöhnliche Möglichkeiten zur Tierbeobachtung. Da die Flüsse in der Trockenzeit austrocknen und dabei viele Tümpel zurücklassen, zieht es die Tiere aus dem Busch auf der Suche nach Wasser an ihre Ufer. Der Park ist auch ein Treffpunkt für Vogelbeobachter, denn mit über 400 Vogelarten ist er ein wahres Vogelparadies. 

Artenschutzprogramm

Infolge der massiven Wilderei in den 80er Jahren wurde die Nashornpopulation im Park ausgerottet. Der North Luangwa National Park sah die Notwendigkeit, dagegen vorzugehen und das Bewusstsein zu schärfen, und gründete in Zusammenarbeit mit der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt das North Luangwa Conservation Programme. Das NLCP unterstützt die Erhaltung und Bewirtschaftung (einschließlich Wiederansiedlungen, wo dies erforderlich ist) gefährdeter Arten, die für die biologische Vielfalt des North Luangwa-Ökosystems von entscheidender Bedeutung sind. Das Spitzmaulnashorn wurde 2003 im Park wieder angesiedelt, es hat sich in seinem neuen Zuhause eingelebt und vermehrt sich erfolgreich.  

Im Einklang mit den Bemühungen um den Schutz von Wildtieren und Natur steht das Engagement für nachhaltigen Tourismus. Dieses Engagement stellt sicher, dass der Park auch für kommende Generationen unberührt bleibt und das empfindliche Gleichgewicht seines Ökosystems bewahrt wird. 

North Luangwa - Wild Dogs

Aktivitäten in Nord-Luangwa

Besucher können sich auf geführte Wandersafaris begeben, die eine unvergleichliche Gelegenheit bieten, in die Wildnis einzutauchen. Bei einer Wanderung durch den Busch kann man die Landschaft und die Tierwelt aus nächster Nähe betrachten und so die Komplexität dieses außergewöhnlichen Ökosystems besser verstehen. Es ist ein Erlebnis, das die Sinne schärft und eine tiefere Verbindung zur Natur ermöglicht. 

Der angrenzende Mwaleshi-Fluss bietet eine perfekte Kulisse für verschiedene Outdoor-Aktivitäten wie Picknicks, Schwimmen und Angeln. An den Flussufern tummelt sich eine Vielzahl von Tieren, so dass es ein idealer Ort für Tierbeobachtungen und -fotografien ist. Und natürlich werden auch die üblichen Pirschfahrten angeboten. Für diejenigen, die es etwas ruhiger angehen lassen wollen, sind Pirschfahrten eine beliebte Möglichkeit, den Park zu erkunden. Die Fahrten enden oft mit atemberaubenden Sonnenuntergängen, die den Himmel in Orange- und Rottönen färben – ein perfekter Abschluss für einen Tag in dieser faszinierenden Wildnis. 

Entdecken Sie weitere Reiseziele

Matobo Hills Rock Art Zimbabwe

Matobo National Park, Simbabwe

Der Matobo-Nationalpark, eines der kleineren Reservate in Simbabwe, liegt in der Nähe von Bulawayo und bildet das Herzstück des berühmten Matopos. Die spektakuläre Landschaft des

Map_livingstone_travels_africa

Livingstone, Sambia

Die charmante Stadt Livingstone liegt in Sambia und wurde 1905 von dem berühmten Entdecker David Livingstone gegründet. Dieses bezaubernde Reiseziel ist eine Schatztruhe voller Wunder

Zimbabwe -Hwange - Masuma Dam (128)

Hwange National Park, Simbabwe

Der Hwange-Nationalpark im Nordwesten Simbabwes ist Schauplatz eines beeindruckenden Wildtierspektakels. Er ist das größte Naturschutzgebiet des Landes und erstreckt sich über eine Fläche von rund

Lake Kariba Dam

Lake Kariba, Simbabwe 

Der Kariba-See ist der volumenmäßig größte Stausee der Welt. Er liegt etwa 1 300 Kilometer flussaufwärts vom Indischen Ozean, entlang der Grenze zwischen Sambia und