Khwai River, Botswana

Region:

Das Wildnisgebiet um den Khwai-Fluss in Botswana macht dieses Reiseziel zu einem echten afrikanischen Safari-Juwel. Es erstreckt sich vom gewaltigen Okavango-Fluss bis in den Norden des Landes, wo es die Grenze zum Moremi-Wildreservat bildet. 

Mit dem Chobe-Nationalpark am anderen Ende umfasst dieses fast 200 000 Hektar große Gebiet, das reich an Wildtieren ist, die Khwai Community Concession und das Khwai Private Reserve. Das Gebiet wird von Grasland, permanenten Überschwemmungsebenen und großen Mopane-Wäldern dominiert. Es gibt keine Zäune und die ungehinderte Bewegungsfreiheit großer Tierherden sorgt für spektakuläre Sichtungen von Elefanten, Büffeln, Löwen, Wildhunden und Steppenwild wie Zebras und seltenen Antilopen. 

Die Vielfalt der Lebensräume sorgt für beeindruckende Vogelbeobachtungsmöglichkeiten: Reiher, Kraniche, Geier und verschiedene Adlerarten zählen zu den mehr als 500 Arten, die in diesem Gebiet vorkommen. Ökotouristische Unternehmungen in der Khwai-Konzession sind ein wirtschaftlicher Antrieb für die lokale Gemeinschaft, wobei die Einnahmen über den Khwai Community Trust verteilt werden. 

Khwai River - Botswana

Gründe für eine Reise zum Khwai River in Botswana

Der Khwai-Fluss befindet sich im größeren Ökosystem des Okavango-Deltas in Botswana. Er befindet sich am nordöstlichen Rand des Moremi-Wildreservats, das seinerseits zur Region des Okavango-Deltas gehört. Obwohl es nicht Teil des Kerns des Deltas ist, weist das Gebiet am Khwai-Fluss einige ökologische Ähnlichkeiten zum Okavango-Delta auf und bietet hervorragende Möglichkeiten für Tierbeobachtungen und Aktivitäten auf dem Wasser. 

Die Khwai River Region in Botswana ist ein beliebtes Reiseziel, das Besucher aus einer Reihe von Gründen anzieht, die sich um die außergewöhnlichen Wildtiererlebnisse, die natürliche Schönheit und die kulturellen Begegnungen drehen. Die Khwai River Region ist bekannt für ihre reiche Tierwelt, darunter Elefanten, Löwen, Leoparden, Flusspferde, Büffel, Giraffen und verschiedene Antilopenarten. Es bietet hervorragende Möglichkeiten für Pirschfahrten und Tierbeobachtungen. Das Khwai River Game Reserve ist Teil des Moremi Game Reserve, das für seine unberührte Wildnis und seine vielfältigen Ökosysteme bekannt ist. Besucher können einen reichen und blühenden Lebensraum für Wildtiere erkunden. Auf geführten Wandersafaris in der Khwai-Region können Besucher die Wildtiere aus nächster Nähe beobachten und von erfahrenen Guides mehr über die Flora und Fauna der Region erfahren. Das Gebiet um den Khwai-Fluss ist ein Paradies für Vogelliebhaber mit über 400 Vogelarten, darunter Greifvögel, Wasservögel und verschiedene Singvögel. Besucher können die Ruhe des Deltas auf einer Mokoro-Safari (traditioneller Einbaum) entlang der Wasserwege erleben – eine einzigartige und friedliche Art, die Umgebung zu erkunden. Das Khwai-Gebiet ist die Heimat der Khwai-Gemeinschaft, und Reisende können sich an kulturellen Interaktionen beteiligen, z. B. indem sie lokale Dörfer besuchen, etwas über traditionelle Bräuche erfahren und an kulturellen Aufführungen teilnehmen. Das Khwai-Flussgebiet bietet ein Gefühl der Abgeschiedenheit und unberührten Wildnis, die eine Flucht aus der Hektik des Alltags und die Möglichkeit bietet, in die Natur einzutauchen.

Khwai River

Safari-Ideen für Khwai River

Unerschrockene Reisende können die Region am Khwai-Fluss in Botswana auf vielfältige Weise erkunden, denn der Reichtum an Tier- und Pflanzenarten bietet erstklassige Möglichkeiten zur Tierbeobachtung. Von Pirschfahrten und geführten Buschwanderungen bis hin zum Gleiten auf Mokoros und der Beobachtung von oben im Hubschrauber – eine Safari zum Khwai ist eine einmalige Reise. Die Lebensader, der Khwai-Fluss, macht das Gebiet zu einem wilden Paradies, denn diese stabile Wasserquelle liegt auch an einer saisonalen Migrationsroute. Zwischen April und Oktober, wenn der Pegel des Khwai-Flusses ansteigt und die vielen Kanäle befahrbar sind, können sich Besucher auf ein umfassendes Mokoro-Erlebnis in Botswana verlassen. 

In dieser Zeit werden in Khwai auch regelmäßig Wildhunde gesichtet, da diese mutigen Raubtiere in der Gegend ihre Höhlen anlegen. In den Sommermonaten (Dezember bis März) kommen Vogelliebhaber auf ihre Kosten, denn dann sind die Zugvögel besonders aktiv. Ein Besuch im Dorf Khwai, um zu sehen, wie sich die verschiedenen Ökotourismusprojekte auf den Lebensunterhalt der lokalen Gemeinschaft auswirken und wie dies wiederum die nachhaltige Erhaltung beeinflusst, kann ebenfalls arrangiert werden. 

Khwai River Safari-Pakete

Wenn Sie in der Nähe dieser Gegend übernachten möchten, besuchen Sie die Hideaways Mogotlho Safari Lodge, Khwai River. Zwischen April und Oktober, wenn der Pegel des Khwai-Flusses ansteigt und die vielen Kanäle befahrbar sind, können sich Besucher auf ein umfassendes Khwai-Mokoro-Erlebnis verlassen. Zu dieser Zeit werden auch regelmäßig Wildhunde gesichtet, da diese mutigen Raubtiere in der Gegend ihre Höhlen anlegen.

Entdecken Sie weitere Reiseziele

Kuleni Game Park

Kuleni Game Park, Südafrika

Der Kuleni Game Park ist ein echter afrikanischer Zufluchtsort, eingebettet in den üppigen Busch in KwaZulu-Natal. Dieses exquisite Refugium ist nicht völlig isoliert und liegt

Zimbabwe -Hwange - Masuma Dam (128)

Hwange National Park, Simbabwe

Der Hwange-Nationalpark im Nordwesten Simbabwes ist Schauplatz eines beeindruckenden Wildtierspektakels. Er ist das größte Naturschutzgebiet des Landes und erstreckt sich über eine Fläche von rund

Khwai River - Hippo

Khwai River, Botswana

Das Wildnisgebiet um den Khwai-Fluss in Botswana macht dieses Reiseziel zu einem echten afrikanischen Safari-Juwel. Es erstreckt sich vom gewaltigen Okavango-Fluss bis in den Norden

Hluhluwe River Cruise

Hluhluwe–iMfolozi Park, Südafrika 

Der fast tausend Quadratkilometer große Hluhluwe-iMfolozi-Park im Zentrum von KwaZulu-Natal trägt stolz seinen Status als ältestes ausgewiesenes Naturschutzgebiet Afrikas. Auf einer Safari im Hluhluwe-Wildreservat können